Preloader

Lithium-Ionen-Akku

Lithium-Ionen-Akkus zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine sehr hohe Energiedichte haben (120-180 kWh/kg) und nicht wie NiCd oder NiMH Akkus dem Memoryeffekt unterliegen.
Ein geregeltes Ladegerät mit einer speziellen Sicherheitselektronik verhindert ein Tiefentladen, dies wiederum verhindert Kapazitätsverlust.

Ein großer Vorteil bei der Verwendung von Lithium-Akkus bei Pedelcs und E-Bikes ist, dass die Lithium-Akkus im Vergleich zu ihren Konkurrenten Fliegengewichte sind. Trotz seiner kleinen Bauart, liefert der Lithium-Akku mindestens genauso viel Energie wie seine großen, schweren Konkurrenten. Dies schafft der Li-Akku durch die Quellenspannung, indem er einzelne Lithium-Ionen verschiebt. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Lithium-Akku thermisch stabil ist, das heißt, er wird während der Benutzung nicht heiß.

Auch längere Pausen wie z.B. im Winter sind für den Lithium-Akku kein Problem. Er kann selbst im komplett entladenen Zustand mühelos wieder aufgeladen werden. Dieser Ladevorgang selbst geht im Vergleich zu anderen Akkus recht schnell.

Daher fällt die Wahl vieler E-Bike Hersteller auf einen Lithium-Ionen-Akku. Dieser wird je nach Modell entweder am Gepäckträger oder zwischen dem Hinterrad und dem Sattelrohr befestigt.

Allgemein
  • Modelljahr
  • Preis UVP
  • Kategorie
  • Rahmen
  • Typ
  • Gewicht
Antrieb
  • Gewicht
  • Akku
  • Akku Position
  • Motor
  • Motor Modell
  • Schaltung
Ausstattung
  • Federung
  • Rekuperation
  • Anfahrhilfe
  • Bremsen
  • Gepäckträger

Sie sollten sich für unseren Newsletter anmelden!

Jede Woche ein Update! E-Bikes, Elektroautos, News

Greenfinder legt großen Wert auf Datenschutzbestimmungen. Wir werden Ihre E-Mail Adresse nicht weitergeben und senden keine Spam-Mails.