Preloader

Brose Drive S: neuer Antrieb für sportliche e-Bikes

Technologie
30.06.2017 - von Sascha Nachtnebel, Brose

Berlin - 30.06.2017 - Der Antrieb Drive S von Brose bietet e-Mountainbikern mehr Unterstützung und ein sensibles Fahrverhalten. Er ist gewohnt kompakt und wird in Berlin gefertigt. Trails mit Wurzelpassagen und Stufen bergauf bewältigen oder kraftsparend den Gipfel erreichen, um sich auf dem Weg ins Tal voll auszupowern – dafür sind sportive e-Mountainbikes gemacht. Mit dem Drive S hat Brose für diese Zielgruppe einen speziellen Antrieb entwickelt.

Hardware und Motoren-Setup des klassischen Brose e-Bike Motors wurden auf die Bedürfnisse von Mountainbikern und sportlichen Radfahrern zugeschnitten. Der Drive S bietet bei den von Enthusiasten bevorzugten Trittfrequenzen zwischen 60 und 90 Umdrehungen pro Minute 15 Prozent mehr Drehmoment. Das neue Setup ermöglicht e-Bikern selbst bei steilsten Anstiegen die maximale Motorenleistung zu nutzen und technische Passagen dank sensibler Sensorik zu meistern.

Horst Schuster, Leiter Marketing und Vertrieb

„Beim Drive S haben wir Leistung und Effizienz nochmals gesteigert. Dabei war uns wichtig, dass Fahrräder mit Brose Motor nicht zum Moped werden, sondern sich wie ein klassisches Fahrrad mit viel Fahrgefühl, Balance und Kontrolle fahren lassen“, erklärt Horst Schuster, Leiter Marketing und Vertrieb der Brose Antriebstechnik, das natürliche Fahrverhalten des neuen Drive S. Der Brose Drive S hat eine Tretunterstützung bis 25 km/h. Ist der Motor ausgeschaltet oder der Akku erschöpft, sind Getriebe und Motor über einen Freilauf entkoppelt. Das Rad lässt sich ohne den Widerstand des Motors wie ein klassisches Fahrrad fahren.

Höchstmaß an Individualisierung „Made in Germany“

Einbaugröße und Maße des Drive S sind identisch mit dem klassischen Brose Antrieb. Durch seine leichte und kompakte Bauweise lässt er sich harmonisch in den Rahmen integrieren. Mit flexiblen Einbaumöglichkeiten und frei wählbaren Display- und Akkuvarianten bieten Brose Motoren den Fahrradherstellern ein Höchstmaß an Individualisierung. Wie alle Brose Antriebe ist auch der neue Drive S „Made in Germany“. Das Familienunternehmen entwickelt und fertigt seine Motoren vollständig in Berlin.

Alle E-Bikes vergleichen E-Bike Ratgeber Website von Brose

Alle E-Bikes vergleichen E-Bike Ratgeber Website von Brose

Unternehmensporträt

Brose Antriebstechnik ist ein Unternehmensbereich der Brose Gruppe. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Marktführer für Elektromotoren in der Automobilindustrie bietet der Mechatronik-Spezialist Antriebssysteme für e- Bikes an. Auf Basis eines millionenfach produzierten Lenkungsmotors für Autos entwickelten Brose Ingenieure ein neuartiges Antriebskonzept für Elektrofahrräder, das sich vollständig in den Fahrradrahmen integrieren lässt und im Juli 2014 in Serienproduktion ging. Das Motorenwerk in Berlin wurde dafür zu einem e-Bike Kompetenzzentrum ausgebaut. Über 50 Mitarbeiter sind mit der Entwicklung und Produktion von Antriebssystemen beschäftigt. Weltweit verbauen über 28 Marken das Brose e-Bike System in individuell gestalteten Fahrradmodellen. Im Sommer 2017 bietet Brose erstmalig eine Produktfamilie bestehend aus drei e-Bike Antrieben an.

Brose e-Bike Antriebe sind „Made in Germany“

Die Motoren werden vollständig am Standort Berlin gefertigt. Fahrradhersteller profitieren von den hohen Qualitätsstandards der Automobilindustrie sowie der Brose Kompetenz in der Entwicklung und Fertigung von Elektromotoren. Systematische Laborprüfungen und intensive Belastungstests gewährleisten Qualität und Beständigkeit der Produkte.

Das e-Bike System: Leise, kraftvoll und flexibel

Der Brose e-Bike Antrieb arbeitet nahezu geräuschlos und vibrationsfrei. Eine hochauflösende Sensorik und intelligente Antriebsregelung sorgen für eine harmonische und gleichzeitig kraftvolle Tretunterstützung. Das System lässt Fahrradherstellern Gestaltungsspielräume: Die kompakte Bauweise des Mittelmotors und flexible Einbaupositionen ermöglichen eine optimale Rahmengeometrie. Mit seinen Individualisierungsmöglichkeiten ist das Antriebssystem in unterschiedlichen Fahrradmodellen einsetzbar. Die Motorabstimmung kann auf Herstellerwunsch konfiguriert werden, außerdem ist der Brose Motor mit verschiedenen Akku- und Display- Varianten frei kombinierbar.

Die neue Produktfamilie Brose Drive

In der Saison 2017 bringt Brose erstmals eine Produktfamilie auf den Markt. Die drei Motoren Drive S, Drive T und Drive TF sind auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von e-Mountainbikern, e-Trekkingbikern und S-Pedelec-Fahrern zugeschnitten.

Über Brose

Brose ist weltweit der fünftgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz. Das Unternehmen entwickelt und fertigt sowohl mechatronische Systeme für Fahrzeugtüren und -sitze als auch Elektromotoren und Elektronik, unter anderem für Lenkung, Bremsen, Getriebe und Motorkühlung. Mehr als 25.000 Mitarbeiter an 60 Standorten in 23 Ländern erwirtschaften einen Umsatz von 6,1 Milliarden Euro. Jeder zweite Neuwagen weltweit ist mit mindestens einem Brose Produkt ausgestattet.

Alle E-Bikes vergleichen E-Bike Ratgeber Website von Brose

Pressekontakt

Brose Antriebstechnik

Maike Hartmann
Telefon: +49 30 343498 208
maike.hartmann@brose.com

Zurück
Allgemein
  • Modelljahr
  • Preis UVP
  • Kategorie
  • Rahmen
  • Typ
  • Gewicht
Antrieb
  • Gewicht
  • Akku
  • Akku Position
  • Motor
  • Motor Modell
  • Schaltung
Ausstattung
  • Federung
  • Rekuperation
  • Anfahrhilfe
  • Bremsen
  • Gepäckträger

Sie sollten sich für unseren Newsletter anmelden!

Jede Woche ein Update! E-Bikes, Elektroautos, News

Greenfinder legt großen Wert auf Datenschutzbestimmungen. Wir werden Ihre E-Mail Adresse nicht weitergeben und senden keine Spam-Mails.