Preloader

Der go-e ONwheel Bike Motor - Nachrüsten einfach gemacht

E-Bike & Pedelec
21.05.2017 - von Sascha Nachtnebel

Der go-e ONwheel Bike Motor ist ein Reibrollen-Antrieb zum Nachrüsten und wirkt direkt auf das Hinterrad. Greenfinder hat sich das leichte Stück mal genauer angeschaut und mit Frank Fox gesprochen, einem der innovativen Gründer von go-e.

Wie seid Ihr auf die Idee für go-e gekommen?

Peter Pötzi hat einen ähnlichen Antrieb auf einer Messe gesehen, welcher allerdings nicht zu verkaufen war. Er war sofort hellauf begeistert von der Idee. Nach einer Recherche im Internet wurde herausgefunden, dass einige Enthusiasten Modellmotoren zu solchen Antrieben umgebaut haben. Das gab ihm den Anstoß das Produkt industriell zu fertigen und mit einer Kickstarter Kampagne zu finanzieren. 

Welche Produkte gibt es jetzt gerade, was kommt in Zukunft? 

go-e steht wie der Name bereits sagt für Elektromobilität - in diesem Sinne entwickeln wir für verschiedene Bereiche der E-Mobilität Lösungen. Im Moment verkaufen wir den ONwheel, der ständig weiterentwickelt und verbessert wird. Für das kommende Jahr ist eine leistungsstärkere Version geplant, welche sehr stark auf Downhill bzw. Lastenfahrräder ausgelegt ist. Auf Kundenwunsch wurde nun ein doppelt so großer Akku ins Programm mit aufgenommen (465 Wattstunden).

Ladebox für Elektroautos kurz vor Launch

Ende Mai werden wir ein weiteres Produkt vorstellen, abseits des Fahrradmarktes. Hierbei handelt es sich um eine Schnellladebox für Elektroautos, die wir bereits seit einem Jahr entwickeln. Sie wird mehrere sehr spezielle Features haben und in ihrer Funktionalität und im Design einmalig sein. Wie schon beim Fahrradmotor legen wir auch hier auf einen günstigen Marktpreis hohen Wert, sodass wir die Box zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis anbieten werden. 

In Zukunft sollen weitere Produkte für die E-Mobilität in den verschiedensten Bereichen folgen.

Für wen sind Eure Produkte gemacht?

Prinzipiell sind unsere Produkte für alle interessant, die sich im weitesten Sinn mit E-Mobilität beschäften. Dahinter steht die eigene Überzeugung, dass E-Mobilität nicht die Zukunft, sondern bereits die Gegenwart ist. Es ist uns ein Herzensanliegen diesen Trend zu verstärken und zu unterstützen. 

Was ist die Besonderheit an Euren Produkten? 

Wie schon erwähnt, ist es ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis bei gleichzeitig hohem Qualitätsanspruch. Uns ist es wichtig, dass unsere Produkte für Jedermann leistbar sind. Außerdem unterscheiden sich unsere Produkte durch innovative Features, neue Ideen und einfache Handhabung. So kann der ONwheel von fast Jedem auf fast jedes Fahrrad montiert werden. 

Wie sieht Deine ganz persönliche Mobilität aus? 

Zugegebenermaßen bin ich eher ein Schönwetterfahrer - was das Fahrradfahren betrifft. Dennoch ist es so, dass ich seit wir den ONwheel entwickelt haben, deutlich mehr auf dem Fahrrad unterwegs bin als zuvor und auch öfter einmal das Auto stehen lasse, wobei wir (Gründer Peter Pötzi und Gründer Frank Fox) Überzeugungstäter sind und somit selbstverständlich Elektroautos fahren. Dies ist nicht nur aus dem Gedanken heraus Vorreiter zu sein, sondern auch einfach aus der Freude am elektrischen Fahren

Was ist das Ziel von e-go für dieses Jahr?

Das Ziel für dieses Jahr ist es, endlich das Kickstarter Projekt, welches sich leider sehr lange hingezogen hat, abzuschließen. Dies ist uns ein besonderer Wunsch, da wir uns unseren Spendern sehr verbunden fühlen. Mit dem ONwheel möchten wir den internationalen Durchbruch schaffen und suchen daher noch Händler in Europa, aber auch außerhalb von Europa - insbesondere in den USA, Australien und Japan. Mit der Ladebox wollen wir uns ein zweites Standbein schaffen, welches weniger saisonabhängig ist. Ziel ist es hierbei, die Ladebox bei den potentiellen Kunden zu etablieren.

Wo kann man Euren Antrieb probefahren?

Am 21.05.2017 kann man den ONwheel beim Event "Ossiacher See autofrei" probefahren oder mit Voranmeldung unter office(at)go-e.bike direkt bei uns. Außerdem werden wir von 20. - 22. September 2017 bei der Interbike in Las Vegas vertreten sein. Daneben sind wir dabei das Händlernetz auszubauen. Eine Liste über eingetragene Händler findet ihr auf unserer Internetseite. Interessierte Händler können sich gerne jederzeit an uns wenden. 

Was findest Du gut an Greenfinder?

Grundsätzlich spiegelt Greenfinder unsere eigene Philosophie wieder. Es ist für uns schön zu sehen, dass sich eine Plattform um saubere Technologien bemüht. Die Seite ist gut und übersichtlich aufgebaut und für Fans der E-Mobilität ein Muss.

Vielen Dank an Frank und das freundliche Team von go-e!

Vorteile des ONwheel gegenüber anderen Systemen

  • Plug&Play für schnellen Wechsel zwischen Fahrrädern
  • In Sekunden vom Bike zum E-Bike (Nach Anbau der Montageplatte)
  • Geringes Gesamtgewicht mit 3.200 Gramm
  • Hoher Diebstahlschutz durch Abnehmen des Motors und abschließbare der Batterie
  • Günstiger Preis
  • Eigenmontage in den meisten Fällen einfach möglich
  • Einfach Anpassung an den persönlichen Bedarf
  • App für Android und iOS
  • Äußerst robust

 Nachteil gegenüber anderen Systemen

  • Höherer Reifenverschleiß
  • Deutlich hörbar (etwa vergleichbar mit einem alten Reifendynamo)
  • Geringerer Wirkungsgrad bei niedrigen Drehzahlen gegenüber Mittelmotoren

go-e Website  Alle E-Bikes vergleichen  Ratgeber Nachrüstung  E-Bikes online kaufen

Zurück
Allgemein
  • Modelljahr
  • Preis UVP
  • Kategorie
  • Rahmen
  • Typ
  • Gewicht
Antrieb
  • Gewicht
  • Akku
  • Akku Position
  • Motor
  • Motor Modell
  • Schaltung
Ausstattung
  • Federung
  • Rekuperation
  • Anfahrhilfe
  • Bremsen
  • Gepäckträger

Sie sollten sich für unseren Newsletter anmelden!

Jede Woche ein Update! E-Bikes, Elektroautos, News

Greenfinder legt großen Wert auf Datenschutzbestimmungen. Wir werden Ihre E-Mail Adresse nicht weitergeben und senden keine Spam-Mails.