Preloader

S-Pedelec

Ein S-Pedelec oder auch schnelles Pedelec ist für all die, denen 25km/h einfach zu wenig sind.
Es gibt zwei Varianten von S-Pedelecs: zum einen das reine „normale“ Pedelec und zum anderen ein Hybrid E-Bike.
Das „Normale“ S-Pedelec funktioniert im Grunde genau wie das normal schnelle Pedelec. Der Motor unterstützt den Fahrer nur dann, wenn dieser auch in die Pedale tritt.


Anders bei Hybrid E-Bike:
Dies ist die häufigste Form des S-Pedelecs. Bei einem Hybrid E-Bike kann man neben der normalen Tretunterstützung auch noch den „E-Bike-Modus“ zuschalten. Dies ermöglicht dem Fahrer via Daumengas oder Drehgriff zu beschleunigen ohne dabei zusätzlich zu treten.
Somit können Geschwindigkeiten von bis zu 45km/h erzielt werden. Mittels des oben angesprochenen E-Bike-Modus kann die „Anfahrhilfe“ bis zu 20km/h erreichen.
Ein S-Pedelec hat also anstatt 250 Watt, zwischen 300 und 500 Watt. Ein S-Pedelec ist daher insbesondere für Fahrer interessant, die schneller vorrankommen wollen und vor allem für diejenigen, die mit Ihrem S-Pedelec auch weitere Strecken zurücklegen wollen.

Rechte und Pflichten

Anders als beim normalen Pedelec, gilt das S-Pedelec als Kleinkraftrad und ist somit Führerschein- und versicherungspflichtig. Fahren dürfen es alle Personen, die das Mindestalter von 15 Jahren erreicht haben und eine Mofa Prüfbescheinigung besitzen. Personen die vor dem 01.04.1965 geboren sind, brauchen jedoch lediglich einen gültigen Personalausweis. Das Tragen eines Helmes ist beim S-Pedelec fahren Pflicht. Zudem braucht man eine Betriebserlaubnis.

Darf es etwas mehr sein?

Für all die, denen 45km/h immer noch zu wenig sind, gibt es Motoren mit 1000+ Leistung. Solche Modelle sind jedoch rechtlich gesehen keine Kleinkrafträder mehr. Daher wird ein Führerschein Klasse M benötigt und es muss zudem anders versichert werden.

Beispiel:
Das eRockit Bike ist optisch gesehen ein reines Pedelec, hat jedoch die Leistung eines Motorrades. Das eRockit Bike erreicht Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 81km/h.

Allgemein
  • Modelljahr
  • Preis UVP
  • Kategorie
  • Rahmen
  • Typ
  • Gewicht
Antrieb
  • Gewicht
  • Akku
  • Akku Position
  • Motor
  • Motor Modell
  • Schaltung
Ausstattung
  • Federung
  • Rekuperation
  • Anfahrhilfe
  • Bremsen
  • Gepäckträger

Sie sollten sich für unseren Newsletter anmelden!

Jede Woche ein Update! E-Bikes, Elektroautos, News

Greenfinder legt großen Wert auf Datenschutzbestimmungen. Wir werden Ihre E-Mail Adresse nicht weitergeben und senden keine Spam-Mails.