Preloader

NEUE DEUTSCHE STROMER 2019

Technologie
11.01.2019 - von Markus Gelau

Während Tesla sein "Model 3" ausliefert, melden sich 2019 die deutschen Traditionsmakren Mercedes und Audi in der Elektro-Welt an.

Während die Kalifornier ihr Angebot nun bereits mit einem dritten Modell auffüllen, startet die deutsche Premium-Konkurrenz gerade erst ihre Aufholjagd. So schickt Audi zum Jahresanfang den E-Tron auf die Straße, Mercedes folgt in wenigen Wochen mit dem EQC.


Mit den beiden großen SUV wollen die deutschen Traditionsmarken zunächst dem Model X Paroli bieten. Die Deutschen fahren dabei in der 500-PS-Liga, verfügen über eine Reichweite von mindestens 400 Kilometern und kosten rund 73.000 Euro (Mercedes) beziehungsweise rund 80.000 Euro (Audi). Zumindest beim Preis sind sie dem deutlich teureren Tesla damit eine Nase voraus.

"Ein großer Wurf ist das Duo jedoch trotzdem noch nicht, basiert es doch auf klassischen Pkw-Plattformen und kann die prinzipbedingten Vorteile des E-Motors nur teilweise einfahren. Ernsthaft mit dem E-Pionier aus Kalifornien konkurrieren oder ihn gar übertrumpfen werden die Deutschen ihn wohl erst nach 2020, wenn die konsequent für den E-Antrieb entwickelten Modelle wie E-Tron GT oder Porsche Taycan kommen."
(So ein Kommentar von NTV, dem wir uns in Tat anschließen)


Zurück
Allgemein
  • Modelljahr
  • Preis UVP
  • Kategorie
  • Rahmen
  • Typ
  • Gewicht
Antrieb
  • Gewicht
  • Akku
  • Akku Position
  • Motor
  • Motor Modell
  • Schaltung
Ausstattung
  • Federung
  • Rekuperation
  • Anfahrhilfe
  • Bremsen
  • Gepäckträger

Sie sollten sich für unseren Newsletter anmelden!

Jede Woche ein Update! E-Bikes, Elektroautos, News

Greenfinder legt großen Wert auf Datenschutzbestimmungen. Wir werden Ihre E-Mail Adresse nicht weitergeben und senden keine Spam-Mails.