Preloader

WHY WALK WHEN YOU CAN SKATE?

Technologie
18.12.2018 - von Markus Gelau

Der Elektro-Rollerhersteller SEGWAY baut nun also seine selbstausbalancierende Technik auch in Rollschuhe ein. Und die: sind ab sofort zu haben.

NINEBOT dürfte den meisten mittlerweile ein Begriff sein und zeichnet für viele Innovationen im Bereich E-Mobilität aus China verantwortlich. In aller Munde ist das chinesische Unternehmen spätestens, seit es vor ein paar Jahren Segway aufgekauft hat. Eine der neuesten Kreationen sind die Ninebot Segway Drift W1.

Die schwarzweißen E-Skates sollen einfach zu tragen, leichtgewichtig und klein sein. Die Rollen seien für verbesserte Stabilität und Lenkbarkeit entwickelt worden, zum Beispiel sollen sie auf Fußmatten rutschfest sein. Die selbstausbalancierende Technik sei aus gut 800 Patenten entwickelt worden.

Auf bis zu 12 km/h bringen es die E-Skates, dann wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Man spricht von einer Laufzeit von 45 Minuten; wie sich das in Kilometern bemisst, wird nicht genau beziffert. Bei 12 km/h wären das 9 km. In rund drei Stunden ist der Akku dann wieder geladen.

Ab sofort übrigens auch in Deutschland erhältlich.

Zurück
Allgemein
  • Modelljahr
  • Preis UVP
  • Kategorie
  • Rahmen
  • Typ
  • Gewicht
Antrieb
  • Gewicht
  • Akku
  • Akku Position
  • Motor
  • Motor Modell
  • Schaltung
Ausstattung
  • Federung
  • Rekuperation
  • Anfahrhilfe
  • Bremsen
  • Gepäckträger

Sie sollten sich für unseren Newsletter anmelden!

Jede Woche ein Update! E-Bikes, Elektroautos, News

Greenfinder legt großen Wert auf Datenschutzbestimmungen. Wir werden Ihre E-Mail Adresse nicht weitergeben und senden keine Spam-Mails.