Preloader

Marken & Modelle

Elektroauto Hersteller, Modelle & Typen

In den vergangenen Jahren ist der Markt für Elektroautos in Fahrt gekommen. Bedingt durch neue Technologien sowie einem Umdenken hin zu mehr Nachhaltigkeit und umweltfreundlicher Mobilität, bieten immer mehr Hersteller ihre E-Auto Modelle zum Kauf an. Für Endkunden ist das in erster Linie positiv, da durch den Konkurrenzdruck Leistungen steigen und Preise fallen. Durch das zunehmende Angebot wird es für Interessierte allerdings immer schwieriger den Überblick zu behalten. Ein übersichtlicher und gleichzeitig aussagekräftiger Vergleich verschiedener E-Auto Marken und Modelle ist aus diesem Grund wichtiger denn je. Greenfinder bietet Ihnen mit dem Vergleichsreichner für Elektroautos die Möglichkeit, den Markt der Elektrofahrzeuge 2016 transparent zu machen und so aus allen Marken und Modellen das passende E-Auto zu wählen.

Die wohl bekanntesten Marken für elektronisch betriebene Fahrzeuge sind Tesla, Nissan, Mitsubishi, Chevrolet und Renault, aber auch deutsche Hersteller wie Mercedes, Opel, Audi, BMW und VW erobern mit Kleinfahrzeugen wie dem BMW i3, dem Opel Ampera-e und dem VW e-Up! den Markt für Elektromobilität. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Elektroautos werden sich in den kommenden Jahren noch mehr Hersteller für elektrisch betriebene Fahrzeuge präsentieren. Mit dem Filter "Marken" können Sie im E-Auto Vergleich sehen, welches Elekroauto vom etwaigen Hersteller angeboten werden.

Immer mehr Fahrzeugtypen sind als Elektroauto 2016 in der Planung oder schon verfügbar. Beschränkte sich das Angebot ehemals vornehmlich auf Autos der Kleinwagen- und Kompaktklasse, haben Kunden heute die Möglichkeit, auch auf E-Kombis, 2-Sitzer, Cabrios sowie Mittelklasse- und Geländewagen (SUV) zurückgreifen zu können. Auch Vans und Sprinter sind als Elektroautos 2016 verfügbar. Auch wenn die Zahl der Neuzulassungen von E-Autos langsamer steigt als gewünscht, zeigt die umfangreichere Abdeckung, dass sich die Automobilindustrie mehr und mehr dem Markt der Elektroautos widmet.

Interessiert man sich für ein Elektroauto heißt es beim Thema Preise tief durchzuatmen! Aufgrund der hohen Forschungs- und Entwicklungskosten fallen die von den E-Auto Herstellern veranschlagten Preise zum Teil deutlich höher aus, als für konventionelle Modelle üblich. Insbesondere die kostspielige Batterie schlägt bei der Zusammenstellung der Kaufpreise ins Gewicht, weswegen viele Marken das Konzept der Batteriemiete einsetzen. Der Trend stimmt aber optimsitisch: Geht man von einer zukünftig effizienteren Fertigung leistungsstärkerer Ladetechnik aus, dürften sich die Preise von Elektroautos für Endkunden stark verringern. Für die Massentauglichkeit von Elektroautos wäre dies zwingend erforderlich.


Neben hochpreisiger Modelle wie dem Tesla Model S werden zunehmend mehr Elektroautos präsentiert, die sich auch an kleinere Geldbeutel richten, schließlich ist nicht jeder bereit, 70.000 Euro für ein elektrisch betriebenes Auto auszugeben. Im Preissegment der Elektroautos bis 30.000 Euro sind insbesondere Marken wie Renault (Twizy), Citroën (ZOE), Nissan (Leaf) beliebt, doch auch Branchenprimus Tesla bietet mit dem Model 3 ein Elektroauto unter 35.000 Euro an.

Wenn Sie sich für Elektroautos interessieren und wissen, welchen Betrag Sie ausgeben möchten, können Sie unseren E-Auto Vergleich per Preisschieber individuell gestalten. Auf diese Weise erhalten Sie die für Ihr Budget verfügbaren Elektroauto-Modelle als Übersicht. Ebenso ist es möglich, Elektroautos einer speziellen Marke, beispielsweise Mercedes, aufgelistet zu bekommen.

Allgemein
  • Modelljahr
  • Preis UVP
  • Kategorie
  • Rahmen
  • Typ
  • Gewicht
Antrieb
  • Gewicht
  • Akku
  • Akku Position
  • Motor
  • Motor Modell
  • Schaltung
Ausstattung
  • Federung
  • Rekuperation
  • Anfahrhilfe
  • Bremsen
  • Gepäckträger

Sie sollten sich für unseren Newsletter anmelden!

Jede Woche ein Update! E-Bikes, Elektroautos, News

Greenfinder legt großen Wert auf Datenschutzbestimmungen. Wir werden Ihre E-Mail Adresse nicht weitergeben und senden keine Spam-Mails.