Preloader

Umbausätze und Kits zur Nachrüstung zum E-Bike

Wie kann ich mein Fahrrad zum E-Bike umrüsten?

Es gibt Umrüstmodelle und Umbausätze, mit denen sie ihr normales Fahrrad zu Hause selbst zum E-Bike umbauen können. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten, denn eine Umrüstung kann bestimmte Vor- und Nachteile haben, über die wir ihnen hier einige wichtige Informationen zusammengestellt haben. Bitte wählen sie ein Thema aus dem Menü.

  • Altes Fahrrad kann weiter benutzt werden
  • Individuelles Unikat
  • Umrüstung nach eigenen Vorstellungen
  • Nach Umrüstung haftet man selbst als Hersteller!
  • Garantie auf ursprüngliches Fahrrad verfällt
  • Rücktritt ist meist nicht mehr möglich, entfällt
  • Belastung für alte Räder ist meist zu hoch
  • Hohe Kosten im Vergleich zu neuem E-Bike

Hier gehts zu www.flykly.de

Der FlyKly Umbausatz ist eine sehr leicht zu montierende Variante. Man tauscht das alte Hinterrad mit dem sogenannten Smartwheel aus, in das Motor, Akku und Steuerungselektronik integriert sind. Ein zusätzliches Kabelverlegen ist nicht erforderlich. Der Umbaukasten beinhaltet auch eine Smartphone-Halterung für den Lenker sowie eine Ladebuchse, da das Fahrrad durch eine App auf dem Smartphone gesteuert wird. Einen Pluspunkt sammelt dieser Umbaukasten mit der Wegfahrsperre durch die App. Sollte das Fahrrad geklaut werden, erhält man eine Nachricht und der Standort des Fahrrads kann per GPS ermittelt werden.

Hier gehts zum Copenhagen Wheel von Superpedestrian

Ähnlich wie bei de FlyKly Umbausatz wird bei dem Copenhagen Wheel das alte Hinterrad durch das sogenannte "Copenhagen Wheel" ersetzt, das aus Motor, Akku und Steuerungselektronik besteht. Die Tretunterstützung wird automatisch angepasst, da die Elektronik erkennt, wie stark der Fahrer in die Pedale tritt. Die Steuerung erfolgt durch eine App auf dem Smartphone, die zusätzlich Daten wie Entfernung, Zeit und verbrannte Kalorien speichert.

www.bikestail.com

Eine sehr praktische Variante das alte Fahrrad umzurüsten, stellt das Flying Bike's Tail dar. Man befestigt den Akku samt Motor auf dem Gepäckträger, setzt die Rolle an das Hinterrad und verbindet die Kabel. Die Rolle dreht an dem Hinterrad und unterstützt somit den Fahrer beim Treten. Dieser Umbausatz ist schnell anzubringen, jedoch müssen viele Kabel verlegt werden und das zusätzliche Gewicht ist für unseren Geschmack zu hoch.

Bitte lesen Sie vor einem etwaigen Umbau die Bedienungsanleitung sorgfältig durch und klären Sie in jedem Fall mit einem Fachmann, ob Ihr vorhandenes Rad für einen Umbau geeignet ist.

Mehr Infos zum EBS Plug and Drive Umbausatz

Wie der Name schon sagt, geht das Umrüsten mit diesem Kit sehr schnell, da man nur die Kabel zusammen stecken und gleich losfahren kann. Man tauscht entweder das alte Vorder- oder Hinterrad gegen das neue Rad mit Motor aus, montiert das Display auf dem Lenker und das Pedelec ist fahrbereit. Über das System am Lenker stellt man die gewünschte Geschwindigkeit ein und steuert alle Funktionen. Mit der Tretunterstützung unterstützt das System den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h und dank der Anfahr- bzw Schiebehilfe erlangt man per Knopfdruck ohne zu treten eine Geschwindigkeit von bis zu 6km/h. Besonders hilfreich ist so eine Anfahrhilfe beim Schieben am Berg oder über Treppen.

Hier gibst Infos zum Beeon E-Bike Umbausatz

Der Beeon Umbausatz besteht aus dem Vorderrad mit integriertem Motor, einer Lenkertasche mit Steuerung und Akku und dem Gashebel, den man am Lenker montiert. Mit diesem E-Bike-Umrüst-Kit erreicht der Fahrer ohne zu treten eine Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h.

Mehr zum Vivax Assist Umbausatz

Wer sein Fahrrad mit dem Vivax-Assist umrüsten möchte, hat sich für einen sehr leichten Umbaukasten entschieden. Der Antrieb wird im Sattelrohr integriert und der Akku befindet sich in einer kleinen Tasche unter dem Sattel. Somit sieht man dem Fahrrad mit dem knapp 1,8 kg leichten Umbaukasten nicht an, dass es mit Tretunterstützung gefahren werden kann. Einzige Vorraussetzungen sind, dass das Sattelrohr gerade oder durchgehend und nicht gebogen ist und zentriert auf dem Tretlager steht und dass der Sattelrohr-Innendurchmesser 31,6 mm bzw. 30,9 mm beträgt. Zusätzlich sollte man das Tretkurbelset von Shimano Hollowtech ll mit einer Achslänge von 120 mm dazu bestellen und das gesamte Umrüstpaket vom Fachhändler einbauen lassen.

Weitere Infos zum EGO Kit Umbausatz

Den EGO Kit Umbaukasten für Mountainbikes gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen. Mit der E-Bike Funktion ist ein zusätzliches Treten nicht notwendig, da der Motor per Gasdrehgriff am Lenker gesteuert und dadurch eine Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h erreicht werden kann. Bei der Pedelec Funktion unterstützt der Motor erst beim Pedalieren. Der Motor wird an der Unterseite des Unterrohrs angebracht und so kann der Mittelmotorantrieb mit einer Kettenführung kombiniert werden. Den Controller setzt man in eine Halterung am Lenker und der Akku samt Kabeln befindet sich in einem Rucksack, der im Lieferumfang enthalten ist. Somit ist das Umrüstkit schnell am Fahrrad angebracht und lässt sich ebenso schnell wieder abnehmen, wenn man ohne Motorunterstützung fahren möchte.

Der Velospeeder Umbausatz von Velogical wiegt gerade mal 1,6 Kilogramm und ist nicht auf den ersten Blick als Nachrüstsatz zu erkennen. Die zwei kleinen Motoren, die kaum größer als ein Seitenläufer-Dynamo sind, werden links und rechts neben dem Hinterreifen direkt an der Felge montiert und treiben das Rad durch Kontakt zum Reifen voran. Der erforderliche Anpressdruck wird von den Motoren bei jeder Geschwindigkeit selbst erzeugt, dies nennt man „dynamisch passive Steuerung der Antriebskräfte“. Somit kann fast jedes Fahrrad zum Elektrofahrrad umgebaut werden. Der Akku befindet sich in einer kleinen Tasche unter dem Sattel und liefert 92 Wattstunden. Laut Hersteller kann eine Antriebsleistung von 600 Watt und eine Reichweite von 20 Kilometern erreicht werden. Durch das kaum spürbare Gewicht des Nachrüstsatzes wird auch das Gesamtgewicht des Fahrrads nicht erhöht. Wird der Antrieb weggeklappt, ist das Fahren ohne Elektrounterstützung jederzeit möglich.

Allgemein
  • Modelljahr
  • Preis UVP
  • Kategorie
  • Rahmen
  • Typ
  • Gewicht
Antrieb
  • Gewicht
  • Akku
  • Akku Position
  • Motor
  • Motor Modell
  • Schaltung
Ausstattung
  • Federung
  • Rekuperation
  • Anfahrhilfe
  • Bremsen
  • Gepäckträger

Sie sollten sich für unseren Newsletter anmelden!

Jede Woche ein Update! E-Bikes, Elektroautos, News

Greenfinder legt großen Wert auf Datenschutzbestimmungen. Wir werden Ihre E-Mail Adresse nicht weitergeben und senden keine Spam-Mails.